KULTUR & PROGRAMM
KULTUR & PROGRAMM

Die große Reise im Kurpark

Die große Reise im Kurpark

Lebens(t)räume im Lichtermeer

Kurpark

„Als wären die Sterne vom Himmel gefallen!“

3.500 Kerzen. Ein Mäander aus Licht erstreckt sich über den Kurpark Bad Pyrmont. 300 alte Koffer. Koffertürme, Kofferbrunnen. Die Besucher*innen begeben sich auf „die große Reise“ durch das Lichtermeer.

Eine Nacht, in der die Sterne vom Himmel gefallen sind und Figuren ihre Geschichten offenbaren – mit ihren Augen, ihren Stimmen, ihren Körpern; erzählen von ihren Träumen, vom Nicht-Weiterkommen und von ihren kleinen Inseln des Glücks, ihren Lebensreisen.

Ein Narr hat seine Jahrmarktsbude aufgebaut. Er fängt Bilder aus der Luft, redet verrückt und treibt mit dem Publikum seinen Schabernack. Wer durch das Tor der Bude tritt, dem eröffnet sich eine ganz andere Welt: ein Labyrinth aus tausenden von Lichtern. Die Besucher*innen werden zu Reisenden: Koffer – Guckkästen gleich – warten darauf, mitgenommen zu werden. Im Labyrinth leben Figuren, die ebenfalls auf der Suche nach ihrem Weg sind: Der Prinz, der nicht König werden will; die Vogelfrau, die ihren Traum vom Fliegen nicht aufgibt; der Lampenträumer, der magische Lichtbilder von einem fremden Land malt und die Besucher nach dem Weg dorthin fragt …

Einen kleinen Einblick finden Sie im Video.

Der Eingang ist am „Brandenburger Tor“ / Haupteingang Kurpark, Heiligenangerstraße, Bad Pyrmont.
Am Eingang wird jeder Gast um den Nachweis entsprechend der 3G Regeln gebeten, sowie die Kontaktnachverfolgung über Luca oder analog.
Der letzte Einlass erfolgt jeweils um 20.15 Uhr. 

In Zusammenarbeit mit dem Theater Magica.

Eintritt: 19,– €
Schüler/Studenten: 20 % Ermäßigung
PyrmontCard: 3,– € Ermäßigung

TermineVeranstaltungs-/Spielort Karten

Auszeichnungen und Zertifizierungen