STAATSBAD PYRMONT
STAATSBAD PYRMONT

Datenschutzerklärung YouTube

Vorwort

Diese Datenschutzerklärung dient der Information der Nutzer unseres Youtube-Kanals über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch uns.

Wir nehmen den Datenschutz sehr ernst. Die Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten erfolgt durch uns stets vertraulich und nur, soweit gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder Sie darin eingewilligt haben.

Wir geben jedoch zu bedenken, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich Sicherheitsrisiken unterliegt. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar.

A. Verantwortliche Stelle; Ansprechpartner

Niedersächsisches Staatsbad Pyrmont Betriebsges. mbH

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten sowie für Anliegen, betreffend Ihre weiter unten in dieser Erklärung beschriebenen Rechte, wenden Sie sich bitte an vorgenannte verantwortliche Stelle unter:

Heiligenangerstr. 6
31812 Bad Pyrmont
Tel.: 05281 151501
E-Mail: kurdirektion@staatsbad-pyrmont.de

Alternativ können Sie sich auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Lüdecke u. Fritzsch Rechtsanwälte
Hinüberstraße 8
30175 Hannover

Telefon: 0511 54543874
E-Mail: luedecke@lflegal.de

B. Verarbeitung personenbezogener Daten

1. durch Google

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, bestimmt werden kann.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Bei der Nutzung unseres Youtube-Kanals verarbeitet nur die Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland Ihre Daten.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie den hier angebotenen YouTube-Kanal und dessen Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der Funktion „Diskussion“.

Mit der Verwendung von Google werden Ihre personenbezogenen Daten von Google erfasst, übertragen, gespeichert, offengelegt und verwendet und dabei unabhängig von Ihrem Wohnsitz in die Vereinigten Staaten, Irland und jedes andere Land, in dem Google geschäftlich tätig wird, übertragen und dort gespeichert und genutzt. Es findet eine Übermittlung an mit Google verbundene Unternehmen sowie an andere vertrauenswürdige Unternehmen oder Personen statt, die diese im Auftrag von Google verarbeiten.

Wir haben keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch Google verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Auch haben wir insoweit keine effektiven Kontrollmöglichkeiten.

Einzelheiten darüber, welche Daten durch Google dabei verarbeitet und zu welchen Zwecken diese genutzt werden, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: policies.google.com/privacy

Möglichkeiten, die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschränken, haben Sie bei den allgemeinen Einstellungen Ihres Google-Accounts. Zusätzlich zu diesen Tools bietet Google auch spezifische Datenschutzeinstellungen zu YouTube an. Mehr dazu erfahren Sie im Leitfaden zum Datenschutz in Google-Produkten von Google: policies.google.com/technologies/product-privacy

Weitere Informationen zu diesen Punkten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter dem Begriff „Datenschutzeinstellungen“: policies.google.com/privacy

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, über das Google-Datenschutzformular Informationen anzufordern: support.google.com/policies/troubleshooter/7575787

2. durch uns selbst

Auch wir verarbeiten Daten der Nutzer, wenn Sie mit uns über YouTube kommunizieren. Die Verarbeitung erfolgt dann für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit in unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Empfänger der Daten ist zunächst Google, wo sie ggf. zu eigenen Zwecken und unter der Verantwortung von Google an Dritte weitergegeben werden. Empfänger von Veröffentlichungen ist zudem die Öffentlichkeit, also potentiell jedermann. Wir erheben selbst keine Daten der Nutzer über unseren YouTube-Kanal. Auch im Falle von Einbindungen unserer YouTube-Videos auf unserer Website werden nicht die IP-Adressen der Seitenbesucher an Google übertragen.

Die vom Nutzer bei YouTube eingegebenen Daten, insbesondere der Nutzername und die unter dem Account veröffentlichten Inhalte, werden von uns aber insofern verarbeitet, als wir die Veröffentlichungen unter „Diskussionen“ gegebenenfalls beantworten. Die vom Nutzer frei bei YouTube veröffentlichten und verbreiteten Daten werden so von uns in unser Youtube-Angebot einbezogen und unseren Followern zugänglich gemacht.

C. Cookies

Youtube verwendet auf seinen Seiten Cookies. Zwangsläufig ist davon auch unser Youtube-Kanal betroffen. Cookies sind kleine Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Ihr Browser greift auf diese Dateien zu. Einige der verwendeten Cookies werden nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Werden Cookies gesetzt, erheben und verarbeiten diese im individuellen Umfang bestimmte Nutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten und IP-Adressdaten. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann.

Cookies dienen regelmäßig dem Zweck, den Nutzer wiederzuerkennen, um z. B. verhaltensbasierte Werbung auf der Webseite einzublenden. Hierzu werden die im Cookie enthaltenen Informationen im Falle eines erneuten Webseitenbesuchs oder eines Besuchs einer bestimmten anderen Webseite ausgelesen. Diese Informationen können statistische, aber auch personenbezogene Daten, wie zum Beispiel die IP-Adresse des Nutzers, beinhalten.

Gängige Internetbrowser bieten in ihren Einstellungsoptionen die Möglichkeit Cookies nicht zuzulassen, so etwa

Hinweis: Es ist nicht gewährleistet, dass Sie auf alle Funktionen der betreffenden Website ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Sie Cookies abschalten.

D. Rechte des Nutzers

1. Auskunft (Art. 15 DS-GVO)

Auf Antrag erteilen wir Ihnen kostenlos Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten wir über Sie verarbeitet haben, zu welchem Zweck dies erfolgt, an welche Kategorien von Empfängern wir die Daten offengelegt haben oder noch beabsichtigen dies zu tun, falls möglich die Speicherdauer oder zumindest Kriterien für die Festlegung dieser Dauer und, falls wir die Daten nicht von Ihnen selbst erhalten haben, über die Herkunft der Daten.

2. Berichtigung (Art. 16 DS-GVO)

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung falscher oder Vervollständigung unvollständiger Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen.

3. Löschung und „Vergessenwerden“ (Art. 17 DS-GVO)

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert oder die Datenverarbeitung unserem Recht auf freie Meinungsäußerung und Information zuwiderläuft oder wir die betreffenden Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht auf unverzügliche Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

4. Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)

Weiter haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn zumindest eine der nachfolgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • bestreiten Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden, von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, schränken wir die Verarbeitung für eine Dauer ein, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung ist unrechtmäßig aber Sie lehnen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung dieser Daten;
  • wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • im Falle, dass Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere die berechtigten Belange gegenüber Ihren überwiegen.

5. Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)

Sie haben auch das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 a) DS-GVO oder Artikel 9 Absatz 2 a) DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 b) DS-GVO beruht
  • und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt
  • und dadurch die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Bei der Ausübung des vorstehend beschriebenen Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

6. Widerspruchsrecht (Art. 21 DS-GVO)

In Fällen, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeiten, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Datenverarbeitung einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Sie haben weiter ein Widerspruchsrecht gegen die Datenverarbeitung wenn diese in einer von uns betriebenen Direktwerbung liegt.

7. Widerrufsrecht

In Fällen, in denen wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage einer uns von Ihren erteilten Einwilligung gemäß der Art. 6 Absatz 1 Satz 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DS-GVO verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Von einem Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten nicht berührt.

8. Beschwerderecht (Art. 77 DS-GVO)

Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt, haben Sie das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde. Zu Wahrnehmung dieses Rechtes können Sie sich an die für Ihren Wohnort oder Ihr Land oder die für uns zuständige Datenschutzbehörde wenden. Welche Landesdatenschutzaufsichtsbehörde für uns zuständig ist, können Sie unter folgendem Link einsehen: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

9. Ausübung der Rechte

Anfragen zur Ausübung der vorgenannten Rechte richten Sie bitte an den unter A. genannten Verantwortlichen.

Auszeichnungen und Zertifizierungen